Grundschule Dürerring

Salzgitter

Luisa Hartmann

Luisa Hartmann
Schulsozialarbeiterin

Kontakt:
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05341/ 5519540

Offene Sprechzeiten:
Schüler: Mo: 9:35 – 10:10 Uhr Lehrer: Mi: 9:35 – 10:10 Uhr


An Eltern:
Mein Schwerpunkt liegt in der Beratung der SchülerInnen, Lehrkräfte und Eltern. Ich bin Ansprechpartnerin für persönliche, schulische und soziale Probleme. Mein Beratungsangebot ist freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht. Ebenso biete ich im regulären Schulbetrieb AG’s und Projekte (z.B. Tanz, Entspannung, Achtsamkeit, Sozialkompetenztraining) an. Außerdem arbeite ich mit außerschulischen Partnern wie Ämtern und Beratungsstellen zusammen.
Sie können Mo – Do 8:15 – 16:00 und Fr 9:00 – 14:00 einen telefonischen Gesprächstermin mit mir vereinbaren. Aufgrund der Pandemie sind persönliche Gesprächstermine in akuten bzw. sehr dringenden Lebenssituationen gestattet. Ihre persönliche Situation können wir gern am Telefon besprechen.

Weiterführende Beratungsmöglichkeiten: z.B. Psychologische Beratungsstelle/ Erziehungsberatung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (05341 - 839 – 3491)
Elterntelefon (0800 – 1110550)

An Schüler und Schülerinnen:
Meine Aufgabe ist es dich zu beraten. Wir sprechen über alles, was dich beschäftigt und ich gebe mein Bestes dich zu unterstützen. Gespräche mit mir sind freiwillig. Alles was wir besprechen, darf ich an niemanden weitersagen, das nennt sich Schweigepflicht. Ich spreche mit dir zum Beispiel über...

Dinge, die dich traurig machen, stressen und sogar hilflos machen.

Dinge, die dir Freude bringen.

Streit und Probleme Zuhause.

Ärger oder Angst in der Schule.

Freundschaft, Liebe.

Einsamkeit (d.h. wenn du dich alleine fühlst).

Mobbing.

Alle Formen von Gewalt.

Tod und Trauer.

 

 

Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch

 

Das Thema "Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch" liegt uns als Schule sehr am Herzen. Unter diesem Link https://www.jugendschutz-niedersachsen.de/gemeinsam-gegen-sexuellen-missbrauch/ finden Sie und Ihr hilfreiche und aufklärende Informationen.

 

Die Broschüre und der Film wurden im Rahmen des landesweiten Präventionsprojektes „Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch“ erarbeitet, das vom Niedersächsischen Sozialministerium gefördert wird.

 

Der Trickfilm erklärt kindgerecht , was sexueller Missbrauch ist. Kinder werden ermutigt, ihren eigenen Gefühlen zu vertrauen, und „Nein“ zu sagen, wenn jemand ihre persönlichen Grenzen überschreitet.

Die Kernaussagen des Films „Kinder haben keine Schuld, wenn ein sexueller Missbrauch passiert“ und „Kinder haben ein Recht auf Hilfe“ werden mit konkreten Beispielen bebildert und sollen dazu motivieren, sich an Vertrauenspersonen zu wenden, die in einer Notlage unterstützen können.